×Welcome to the perspectivia.net new web interface! Yet still with reduced content and limited functionality until the migration is complete. Send us FEEDBACK.

«Честь» и «порука» - гаранты доверия в России Средневековья и эпохи Просвещения

Olʼga Košeleva

Gegenstand des Beitrags sind die sozialen Strategien der Vergangenheit , die in Russland zum Schutz vor Betrug angewendet wurden: Eid, Bürgschaft und Ehre. In historischer Retrospektive werden der Begriff „Ehre“ und seine inhaltliche Transformationen in der russischen Geschichte analysiert, die .D in Vorstellungen von Ehre als einer persönlichen Würde mündeten. Im einzelnen werden das as Bewusstwerden der persönlichen „Ehrlichkeit“ als Teil des Begriffes Ehre analysiert sowie die . die (Bedeutung des Rufes eines „ehrenhaften Menschen“ als Bedingung für die Erlangung des Vertrauens anderer dargestellt. Außerdem wird herausgearbeitet, wie sich Ehrkonzepte in Russland von westeuropäischen Ehrbegriffen und ihren moralischen Kategorien (“point d’honneur”) zu unterschieden.Die Funktionen der Bürgschaft in unterschiedlichen Kontexten : ihre Anwendung in der staatlichen Praxis und im privaten Leben. Die Funktionsmechanismen der „Bürgschaft“ und der „Ehre“ in verschiedenen sozialen Gruppen und deren Anwendung in Gerichtsverhandlungen wurden (ebenfalls) beleuchtet.