Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Die Publikationsplattform der Max Weber Stiftung

Die Publikationsplattform perspectivia.net

Die elektronische Publikationsplattform perspectivia.net ist das internationale, epochenübergreifende und interdisziplinäre Portal der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland. Die Open-Access-Veröffentlichungen auf perspectivia.net werden von den Instituten der Max Weber Stiftung Max Weber Stiftung und ihren Kooperationspartnern herausgegeben. Hinzu kommen institutsübergreifende Publikationen. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Herausgebern.

In den Publikationsreihen auf perspectivia.net finden sich sowohl bereits im Druck erschienene Texte (Retrodigitalisate) als auch genuine Online-Publikationen. Es sind alle wissenschaftlichen Textsorten vertreten, von Zeitschriften, Monographien und Sammelbänden über Werkstatt- und Tagungsberichte bis hin zu Einzelvorträgen und Rezensionen. Darüber hinaus präsentiert die Plattform umfängliches Bildmaterial, aber auch Audio- und Videofiles. Da die Grundlagenforschung ein besonderes Förderanliegen der Max Weber Stiftung darstellt, stellt perspectivia.net vermehrt Datenbanklösungen für die Präsentation von Quelleneditionen bereit.

 

Neueste Veröffentlichungen:

2/2015

2/2015

Essays of the Forum Transregionale Studien, 2/2015, ISSN (Online) 2364-8953

Mehr…


1/2015

1/2015

Essays of the Forum Transregionale Studien, 1/2015, ISSN (Online) 2364-8953

Mehr…


C. Schrade, Elf Jahre (Dominik Michel)

Carl Schrade, Elf Jahre. Ein Bericht aus deutschen Konzentrationslagern. Aus dem Französischen von Susanne Röckel, Göttingen (Wallstein) 2014, 336 S. (Flossenbürger Forum, 1), ISBN 978-3-8353-1398-9, EUR 19,90.

Mehr…


Jutta Götzmann, Friedrich und Potsdam (Michel Kerautret)

Jutta Götzmann (Hg.), Friedrich und Potsdam. Die Erfindung (s)einer Stadt [anlässlich der Ausstellung »Friedrich und Potsdam – die Erfindung (s)einer Stadt« vom 20. August bis 2. Dezember 2012 im Potsdam-Museum – Forum für Kunst und Geschichte], München (Hirmer Verlag) 2012, 211 S., ISBN 978-3-7774-5541-9, EUR 29,90.

Mehr…